Die Landesvolksanwaltschaft ist seit ihrer Gründung 1985 eine verlässliche Partnerin für Bürger_innen-Anliegen, wobei die Zahl der Prüfungen über die letzten Jahre hinweg etwa gleichbleibend stabil ist. Im vergangenen Jahr wurden 734 Beratungen und 37 intensive Prüfungen von Beschwerden durchgeführt. Neben drei Stellungnahmen zu Gesetzesvorhaben wurden sieben Anregungen verfasst, von denen jedoch leider nur drei teilweise umgesetzt wurden; zwei weitere sind noch in Prüfung. Neben der Tätigkeit der Antidiskriminierungsstelle und des Vorarlberger Monitoring-Ausschusses (VAM) bildet die präventive Menschenrechtskontrolle durch die Kommission des Landesvolksanwaltes mit fünf Prüfungen von Einrichtungen ein wichtiges Aufgabengebiet.

Ich danke den Mitarbeiter_innen aller Behörden und Institutionen dafür, dass es in vielen Fällen gelungen ist, Bürger_innen bei ihren Anliegen zu unterstützen und gemeinsame Lösungen zu finden.

Tätigkeitsbericht 2019

2020-07-07T07:48:09+02:00