Behörden

Landtag
Der Landtag ist für die Gesetze und Kontrolle der Verwaltung im Lande Vorarlberg zuständig. Der Landtag wählt die Landesregierung. Zur Kontrolle der Verwaltung wählt der Landtag den Landesvolksanwalt und den Direktor des Landesrechnungshofes.

Land Vorarlberg
Die Homepage des Landes Vorarlberg informiert über die Landesregierung, die Verwaltungsorgane des Landes. Sie zeigt außerdem Behördenwege auf und gibt auch sonst wertvolle Informationen.

Landesrechnungshof
Der Landesrechnungshof ist unabhängig. Er kontrolliert den Landtag. Er kontrolliert, ob das Land rechtmäßig, wirtschaftlich und zweckmäßig handelt.

Landesverwaltungsgericht Vorarlberg
Das Landesverwaltungsgericht ist eine Berufungsbehörde. Es entscheidet über Rechtsmittel gegen Bescheide der meisten Landesbehörden (auch im Rahmen der mittelbaren Bundesverwaltung) und über Maßnahmenbeschwerden.

Gemeinden
Hier finden Sie Informationen über E-Mail-Adressen und Homepages der Vorarlberger Gemeinden. Diese bekommen Sie über den Vorarlberger Gemeindeverband.

Gemeindevermittlungsämter
Es gibt 21 Gemeindevermittlungsämter. Die meisten sind für mehrere Gemeinden zuständig. Sie sind zuständig, wenn es zu einem Vergleich zwischen Bürgern kommen soll. Zum Beispiel bei Nachbarstreitigkeiten.

Naturschutzanwältin
Naturschutzanwältin Katharina Lins, Jahngasse 9, 6850 Dornbirn, Tel. 05572 25108, E-Mail: office@naturschutzanwalt.at

Verfassungsgerichtshof
Der Verfassungsgerichtshof (VfGH ) hat viele Aufgaben. Zum Beispiel:

  • Entscheidungen zu den Themen Wahlanfechtung oder Klärung von Zuständigkeit.
  • Als Staatsgerichtshof.
  • Der VfGH kann Gesetze aufheben, wenn sie gegen die Verfassung sind.
  • Er kann Verordnungen aufheben, wenn sie gesetzwidrig sind.

Er ist ein Sonderverwaltungsgericht. Deshalb kann er Bescheide überprüfen und feststellen ob sie Rechte verletzen, die einer Person verfassungsrechtlich zustehen. Informationen über die einzelnen Verfahren finden Sie auf der Homepage des VfGH unter „Aufgaben und Verfahren“.

Verwaltungsgerichtshof
Der Verwaltungsgerichtshof überprüft, ob Bescheide dem Gesetz entsprechen. Dies geschieht, wenn es Beschwerden gegen einen Bescheid gibt.

Der Verwaltungsgerichtshof und bietet Rechtsschutz, wenn die Verwaltung untätig ist. Das nennt man Säumnisbeschwerde. Normalerweise ist die Vertretung durch einen Rechtsanwalt notwendig. Wenn es um Abgaben geht, auch durch Wirtschaftsprüfer.

Informationen über Beschwerdemöglichkeiten und Verfahrensablauf auf der Homepage des VwGH unter „Verfahren“.

Bundesbehörden
Hier sind die meisten Ministerien und sonstige Bundesbehörden erreichbar. Sie bekommen über Amtshelfer wie www.oesterreich.gv.at zahlreiche Informationen und Formulare. Oft sind auch elektronische Anträge möglich.

Europäischen Gerichtshof
Die Einhaltung des Gemeinschaftsrechtes wird vom Europäischen Gerichtshof in Luxemburg überwacht.

Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte
Die Beachtung der Europäischen Menschenrechtskonvention kann vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte in Straßburg geltend gemacht werden.